Bühnenwerke

JULES VERNE

WERK – BIBLIOGRAPHIE

Bühnenwerke

Auszüge aus der Bibliographie von:

Volker Dehs: Jules Verne mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 3. Auflage, Reinbek: Rowohlt, 2000 (rororo Bildmonographien, Band 358).
© 1986 Rowohlt Taschenbuchverlag GmbH, Reinbek bei Hamburg.

Mit Genehmigung des Verfassers und des Verlags

Be- und Überarbeitet durch Bernhard Krauth

Ausführlichere Informationen zu bibliographischen Fragen sind in der genannten rororo – Bildmonographie enthalten, die zu diesem Zwecke bitte konsultiert werden sollte.

Ein vollständiges Werksverzeichnis mit weiteren Informationen als *pdf – Datei zum runterladen: Jules_Verne_Bibliographie

Abkürzungen:
BSJV = Bulletin de la Société Jules Verne
Hg. = Herausgeber
Üb. = Übersetzer

In Deutsch verfügbare Titel sind mit deutschsprachigem Titel und Erscheinungsjahr angegeben, fehlt dies, ist der Titel bislang nicht auf Deutsch verfügbar (Stand Februar 2015).

Angegeben werden: Erscheinungsdatum der ersten französischen Buchausgabe – Französischer Titel / Geläufigste deutsche Übersetzung mit erstem Erscheinungsjahr, Bandanzahl bei mehrbändigen Werken.

————————————————————————————————

4. Bühnenwerke

Abkürzungen: M = Musik, MA = Mitarbeiter

Zu Lebzeiten unaufgeführte Werke
(1847) Alexandre VI (Tragödie, 5 Akte in Versen)
(1847/48) La Conspiration des poudres (Tragödie, 5 Akte in Versen)
(1848) Le Quart d’heure de Rabelais (Vaudeville, 1 Akt)
(1848) Don Galaor (Szenario zu einem Vaudeville in 2 Akten)
(1848) Le Coq de bruyère (Szenario zu einem Vaudeville in 1 Akt)
(1849) On a souvent besoin d’un plus petit que soi (Szenario zu einem Vaudeville in 1 Akt)
(1849) Un Drame sous Louis XV (Tragödie, 5 Akte in Versen)
(1849) Abd’allah (Vaudeville in 2 Akten)
(1849) Une Promenade en mer (Vaudeville in 1 Akt)
(1850) Quiridine et Quidinerit (Comédie italienne, 3 Akte in Versen)
(1850) La mille et deuxième nuit (Opéra comique in 1 Akt; M: Aristide Hignard)
(1851) Les Savants (Komödie in 3 Akten, MA: Jacques Arago) unveröffentlicht; Manuskript verschollen

(1851) De Charybde en Scylla (Komödie, 1 Akt in Versen)
(1851-1853) La Guimard (Komödie in 2 Akten)
1852 Les Châteaux en Californie ou Pierre qui roule n’amasse pas mousse (Komödie in 1 Akt; MA: Pitre-Chevalier)

(1852-1855) Monna Lisa (Komödie, 1 Akt in Versen; MA: Michel Carré)
(1852/53) Le Fils adoptif (Komödie; MA: Charles Wallut)
(1853/54) La Tour de Montlhéry (Tragödie in 5 Akten; MA: Charles Wallut)
(1854) Guerre aux tyrans (Komödie, 1 Akt in Versen; MA: Alexandre Dumas fils?)
(1855) Au bord de l’Adour (Komödie, 1 Akt in Versen)
(1855/56) Les Heureux du jour (Komödie, 5 Akte in Versen)
(1868) Les Sabines (Opérette in 2 oder 3 Akten, von denen nur der erste erhalten ist:; MA: Charles Wallut; Komponist unbekannt)

(1871) Le Pôle Nord (Féerie scientifique nach dem Roman »Voyages et aventures du capitaine Hatteras« in 6 Akten; MA: Édouard Cadol) unveröffentlicht; Überliefert ist nur das Szenario:
(1883) Les Erreurs d’Alcide, nur zweiter Akt erhalten, Komödie; MA: Emile Abraham, Georges Maurens

(1888-90) Les Tribulations d’un Chinois en Chine (Bühnenbearbeitung des gleichnamigen Romans; MA: Adolphe d’Ennery) unveröffentlicht; zwei Manuskripte sind verschollen.

Zu Lebzeiten aufgeführte Werke (nach dem Datum der Premiere)
1850 Les Pailles rompues (1849) 12. 6.: Théâtre Historique, 91 Auff. Komödie, 1 Akt in Versen. MA: Alexandre Dumas;

1853 Le Colin-Maillard (1852) 28. 4.: Théâtre Ly rique, 45 Auff. Opéra-comique in 1 Akt. M: Aristide Hignard, MA: Michel Carré;

1855 Les Compagnons de la Marjolaine (1853) 6. 6.: Théâtre Lyrique, 24 Auff. Opéra-comique in 1 Akt. M: Aristide Hignard, MA: Michel Carré;

1858 Monsieur de Chimpanzé (1857) 17. 2.: Bouffes-Parisiens, 16 Auff. Operette in 1 Akt. M: Aristide Hignard, MA: Michel Carré;

1860 L’Auberge des Ardennes (1855) 1.9.: Théâtre Lyrique, 20 Auff. Opéra-comique in 1 Akt. M: Aristide Hignard, MA: Michel Carré;

1861 Onze jours de siège (1854/1860) 1. 6.: Théâtre du Vaudeville, 21 Auff. Komödie in 3 Akten. MA: Charles Wallut; vielleicht auch Victorien Sardou;

1873 Un Neveu d’Amérique ou les deux Frontignac (1861/1872) 17. 4.: Théâtre Cluny, 58 Auff. Komödie in 3 Akten. MA: Charles Wallut, Revision von Édouard Cadol. / Die beiden Frontignac, Berlin 1873 / Sonderausgabe des Jules-Verne-Club 2006

1874 Le Tour du monde en quatre-vingts-jours (1871-74) 7. 11.: Théâtre de la Porte Saint-Martin, 3708 Auff. 5 Akte und Prolog (15 Bilder). MA: Édouard Cadol (Erstfassung) und Adolphe d’Ennery. / Die Reise um die Erde in 80 Tagen, Leipzig: Reclam 1886

1878 Les Enfants du capitaine Grant (1875-78) 26. 12.: Théâtre de la Porte Saint-Martin, 147 Auff. 5 Akte und Prolog (13 Bilder) MA: Adolphe d’Ennery. / Die Kinder des Kapitäns Grant, Leipzig: Reclam 1886 (Üb.: R. Schelcher)

1880 Michel Strogoff (1876-80) 17. 11.: Théâtre du Chatelet, 2502 Auff. 5 Akte (15 Bilder) MA: Adolphe d’Ennery. / Der Kurier des Czaaren, Leipzig: Reclam 1889 (freie Bearbeitung – und Überarbeitung von R. Elcho).

1882 Voyage à travers l’impossible (1879/1882) 25. 11.: Théâtre de la Porte Saint-Martin, 97 Auff. 3 Akte (20 Bilder) MA: Adolphe d’Ennery. Eine deutsche Übersetzung des 3. Aktes wurde in „Reise um den Mond“, Patmos- Winkler Verlag 2007, abgedruckt.

1883 Kéraban-le-têtu 3. 9.: Théâtre de la Gaîté-Lyrique, 50 Auff. 5 Akte und Prolog (15 Bilder)

1887 Mathias Sandorf. 27. 11.: Théâtre de l’Ambigu- Comique, 94 Auff. 5 Akte (16 Bilder). Autoren sind William Busnach und Georges Maurens; Vernes Beteiligung scheint minimal gewesen zu sein.

 

hobbys