Neu gedruckt, verfilmt & vertont

Neueste Meldungen stehen immer oben.




B_new1-6[1]B_new1-6[1]April 2016: Wie gewohnt wird im April die neueste Ausgabe der Nautilus erscheinen.

Der Inhalt:

Bestellungen können über das Formular getätigt werden. Versand erfolgt nach Zahlungseingang.Preis 5.- € plus Porto (In Deutschland 1,00 €) gegen Vorauszahlung von Nicht-Mitgliedern, Mitglieder zahlen wie gewohnt 3.- Euro plus Porto bei Nachbestellung.


B_new1-6[1]B_new1-6[1]Erschienen 13. Februar 2017:

Facsimile – Druck des Stückes Die beiden Frontignac

Taschenbuch: 76 Seiten
Verlag: hansebooks (13. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744614611
ISBN-13: 978-3744614610

bei amazon für 13,90 €

Sicherlich nur etwas für Liebhaber … eine lesbarere Fassung in moderner Schrift mit Sekundärmaterial hat der Club ja bereits vor langer Zeit veröffentlicht: Frontignac vom Club


B_new1-6[1]Erschienen Mitte Januar 2017: Neusatz-Nachdruck der Biografie von Max Popp von 1909.

Es handelt sich nicht um ein Faksimile, sondern für all jene, die Frakturschrift nicht mehr (gut) lesen können, um eine in moderne Schrift gesetzte Fassung. Außerdem wurde die Schreibweise von Namen und die Rechtschreibung dem heute geltenden oder üblichen Regeln und Formen angepasst. Das Bildmaterial wurde teils durch den Jules-Verne-Club zur Verfügung gestellt.

Max Popp: Jules Verne und sein Werk. Des großen Romantikers Leben, Werke und Nachfolger.
Neusatznachdruck der 1908/09 unter dem Titel „Julius Verne und sein Werk“ erschienenen Erstausgabe.
Klappenbroschur, 225 S., 27 Abb., Nachwort, 17,50 Euro, ISBN 978-3-945807-09-5
Versandkostenfreie Lieferung bei Direktbestellung.
Details und Bestelladresse: Verlag Dieter von Reeken
B_new1-6[1]Seit Oktober 2016 erhältlich:

Neue Buch-Reihe des Karl-May-Verlags: Magischer Orient

Die neue Reihe des Karl-May-Verlags ist für Jules-Verne-Fans insofern interessant, dass im Laufe der Reihe nicht nur Kapitän Nemo und seine Nautilus, sondern auch Jules Verne selber, sowie – quasi als schriftstellerische Inkarnation – der verstorbene Verne-Spezialist Wolfgang Thadewald, als handelnde Personen in dieser Buchreihe anzutreffen sind. In unserem Clubmagazin Nautilus Nr. 30 (erscheint voraussichtlich im April 2017) wird dazu näheres zu lesen sein. Die Reihe wird in 2017 fortgesetzt und bei Erfolg auch darüber hinaus.

imbannedesmaechtigen

464 Seiten Klappenbroschur Format 13,5 x 21,5 cm ISBN 978-3-7802-2501-6 (D) € 16,99 (A) € 17,50

derfluchdesskipetaren

480 Seiten Klappenbroschur Format 13,5 x 21,5 cm ISBN 978-3-7802-2502-3 (D) € 16,99 (A) € 17,50

aufphantastischenpfaden

256 Seiten Klappenbroschur Format 13,5 x 21,5 cm ISBN 978-3-7802-2599-3 (D) € 12,99 (A) € 13,40 / [in diesem Band findet sich kein Bezug zu JV und Werken]

 


n_29_titelB_new1-6[1] 29. September 2016: Nautilus Nr. 29

Inhalt:

n_29_inhalt

B_BriefkastenBestellungen können über das Formular getätigt werden. Versand erfolgt nach Zahlungseingang.Preis 5.- € plus Porto (In Deutschland 1,00 €) gegen Vorauszahlung von Nicht-Mitgliedern, Mitglieder zahlen wie gewohnt 3.- Euro plus Porto bei Nachbestellung.


Dornbrunnen_lotterielosErschienen Juli 2016: Ein Lotterielos von Jules Verne

Jules Verne
Ein Lotterielos
Eine norwegische Geschichte
Nach einer alten französischen Übersetzung im Abgleich mit dem Originaltext komplett überarbeitet und ergänzt von Volker Dehs (18. Kapitel) und Meiko Richert

Edition Dornbrunnen, 184 S.; Format 12 x 19 cm; Verkaufspreis 9,90 €
ISBN 978-3-943275-18-6


Toetet_NemoErschienen im April 2016: Neue Reihe „Jules Verne’s Kapitän Nemo – Neue Abenteuer“, erster Band: Tötet Nemo!

Autor: Ned Land (als Autor benannt und als Erzähler erwählt, tatsächlicher Autor ist Thomas Ostwald)

Das Buch ist in gedruckter Form ausschließlich über den Blitz-Verlag für 12,95 € zu beziehen und verfügt in dieser Form daher auch über keine ISBN.

Als ebook ist der Band unter der ISBN 978-3-95719-971-3 für 3,99 € auch im online-Handel erhältlich (z.B. bei amazon.de als kindle-ebook)

Der Roman setzt mit bekannten Personen aus dem „Univernum“ (einschließlich der Person Jules Vernes selbst) insbesondere den Roman Die geheimnisvolle Insel fort. Durch das Auftreten auch anderer Personen aus den Romanen Vernes, wie beispielsweise Robur, werden in gewisser Weise auch andere Romane bzw. das Leben von Personen aus anderen Romanen fortgeführt.

Eine Rezension des (durchaus lesenswerten) Romans wird im Clubmagazin Nautilus zu lesen sein.


N28_TitelErschienen 14. April 2016: Nautilus Nr. 28 Schwerpunktthema ist die Antarktis. Inhalt siehe Bild.

N28_InhaltB_BriefkastenBestellungen können über das Formular getätigt werden. Versand erfolgt nach Zahlungseingang.Preis 5.- € plus Porto (In Deutschland 1,00 €) gegen Vorauszahlung von Nicht-Mitgliedern, Mitglieder zahlen wie gewohnt 3.- Euro plus Porto bei Nachbestellung.


Archipel_Fabula_2016

2015-2016: Verne-Ausgaben im Fabula-Verlag

Seit August 2015 sind einige Jules-Verne-Romane bei einem „Fabula-Verlag“ in Hamburg  erschienen. Die in einem Impressum gefundene Webseite des Verlags gibt es nicht, außerdem heißt es da: Der fabula-Verlag Hamburg ist ein Imprint der Diplomica Verlag GmbH. Auf gut Deutsch gesagt: Es handelt sich hier nicht tatsächlich um einen eigenständigen Verlag, sondern nur um einen Vermarktungs-Namen innerhalb eines Verlags anderen Namens. Bemerkenswert auch, dass trotz Hinweis im Impressum auf die Listung in der Deutschen Nationalbibliothek diese Bände dort nicht aufgeführt sind, und zahlreiche andere Verlagsausgaben aus 2014 dort nur als „angekündigt“ zu finden sind.

Die bis Mitte Februar bei amazon.de geführten Titel sind nur teilweise als gedruckte Buchausgaben erhältlich, teilweise handelt es sich um digitale Ausgaben (kindle) oder auch Hörbücher, die aber nicht dem Fabula-Verlag zuzuordnen sind.

Die Besonderheit soll das Vorhanden-sein der Illustrationen sein.

Bislang gelistet sind:

Eine Idee des Doctor Ox – seit August 2015, Buchausgabe (ISBN-10: 3958553222 / ISBN-13: 978-3958553224), die Taschenbuchausgabe bezieht sich auf eine andere Ausgabe vergleichbaren Verlags-Vorgehens.
Der Leuchtturm am Ende der Welt – seit 28. August 2015, die Buchausgabe verweist auf die Ausgabe des Nikol-Verlags, die TB-Ausgabe auf die Ausgabe des Hofenberg-Verlags.
Der Archipel in Flammen – seit Oktober 2015, Buchausgabe (ISBN-10: 3958553265 / ISBN-13: 978-3958553262), die TB-Ausgabe verweist auf Hofenberg.
In 80 Tagen um die Welt – Ankündigung für März 2016, Buchausgabe (ISBN-10: 395855153X / ISBN-13: 978-3958551534), als broschierte Ausgabe mit gleicher Verlagsbezeichnung und Ausgabe in 2015 unter ISBN-10: 3958551548 / ISBN-13: 978-3958551541; sowie als kindle-Edition.
Reise nach dem Mittelpunkt der Erde – Ankündigung für 2016, Buchausgabe (ISBN-10: 3958554148 / ISBN-13: 978-3958554146), die TB-Ausgabe verweist auf eine andere Ausgabe vergleichbaren Verlags-Vorgehens.

Ob Salzwasser, Hofenberg, Fabula oder welche (Imprint-)Verlags-Namen zahlreiche Neuausgaben von Verne-Titeln in den letzten haben, es scheint sich immer um eine für den Herausgeber günstige Vermarktungsform zu handeln, die aufzeigt, dass Dank digitaler Druckverfahren das klassische Verlagswesen zunehmend im Wandel ist und für den klassischen Buchliebhaber zunehmend undurchschaubarer. Der Jules-Verne-Club steht daher vor der Frage, inwieweit das Kundtun neuer Buch-Veröffentlichungen dieser Art noch Sinn macht und vor allem, wie für die bibliografische Forschung diese Schein-Verlagsausgaben überhaupt noch vollständig erfasst werden können.


 

TAAF_2016_Sphinx01.01.2016: Die Post der T.A.A.F  – der Französischen Antarktisterritorien – hat drei zusammenhängende Briefmarken („Tryptique“) herausgegeben, welche Jules Vernes Roman Die Eissphinx thematisieren.

Der Anlass der Ausgabe und weshalb der Roman in dieser Ausgabe gewürdigt wird, ist laut der Künstlerin Aurélie Baras, welche die Marke entworfen hat, lediglich an den Roman und Jules Verne ganz allgemein zu „erinnern“. Von den in den TAAF tätigen Personen ist oft zu vernehmen, dass die Romane von Jules Verne und insbesondere Die Eisphinx für deren Interesse an der Region verantwortlich war. Im Verkauf der Post läuft dieser Dreierstreifen unter dem Begriff „Le Cormoran vert“, also dem Namen, den Jules Verne dem einzigen Gasthaus auf den Kerguelen in dem Roman gegeben hat, und das auf der rechten Marke zu sehen ist.


 

Ältere Meldungen von Veröffentlichungen finden sich im JV-Archiv.


hobbys